Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

OSTRAL


Für den Fall einer langandauernden Strommangellage in der Schweiz wurden Massnahmen vorbereitet, die beim Eintreten einer Krise umgesetzt werden müssen. Diese Massnahmen betreffen die Steuerung der Stromproduktion und die Reduktion des Stromverbrauchs.

Um in einem Krisenfall die durch eine bundesrätliche Verordnung vorgegebenen Einsparungen beim Stromverbrauch schweizweit realisieren zu können, ist es wichtig, dass sich die Unternehmen vorbereiten und überlegen, welche Massnahmen sie vorsorglich treffen können.

Hier haben wir die wichtigsten Informationen für Stromgrossverbraucher zusammengestellt.

Broschüre "Eine gute Vorbereitung lohnt sich" 
Videobotschaft von Guy Parmelin, Werner Meier und Michael Frank

Bei Unklarheiten oder Fragen zur Vorbereitung wenden Sie sich bitte an Franco Thalmann -

Versorgungssicherheit



Im bevorstehenden Winter kann eine Energiemangellage in der Schweiz nicht komplett ausgeschlossen werden. Es ist uns ein Anliegen, Sie offen und transparent über die Geschehnisse an den Energiemärkten zu informieren. 

Hier finden Sie weitere Informationen. 

Suneschtrom Wetzike

Symbolbild Suneschtrom

Sie produzieren nachhaltigen Solarstrom
Sie wählen Ihre Solarpanels selber aus
Sie erhalten während 20 Jahren den
Strom Ihrer Panels zurückvergütet
www.suneschtrom-wetzike.ch

Coronavirus

Zur Corona-Virus-Sonderseite