Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Coronavirus-Impfung

Alle wichtigen Informationen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Impfung finden Sie auf folgenden Seiten:

Booster-Impfung

Im Kanton Zürich wohnhafte Personen ab 12 Jahren werden von der Gesundheitsdirektion via SMS oder Brief persönlich kontaktiert und zur Terminbuchung eingeladen, wenn

  • sie seit mindestens vier Monaten vollständig geimpft sind und
  • sie im kantonalen Impftool VacMe registriert sind.

Der Boosterimpftermin in einem Impfzentrum, einer Apotheke oder dem Impftram kann über das kantonale Impftool oder die Impfhotline 0848 33 66 11 vereinbart werden. Bei der Terminbuchung werden im kantonalen Impftool nur diejenigen Impforte angezeigt, bei denen der aufgrund der Grundimmunisierung empfohlene Impfstoff erhältlich ist. Bei den 12- bis 15-Jährigen werden nur diejenigen Impfzentren zur Auswahl aufgeführt, welche Jugendliche impfen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kantonalen Website.

Warum braucht es die Booster-Impfung?

Dokumente

Anmeldeportal Kanton Zürich

Seit Montag, 29. März 2021 steht das kantonale Anmeldeportal zur Verfügung, über welches sich impfwillige Personen für die Impfung registrieren können.

Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann sich telefonisch via Impfhotline 0848 33 66 11 für eine Impfung anmelden.

Weitere Informationen zum Anmeldeprozess finden Sie auf der Website der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

Hotlines

Infoline Covid-19-Impfung des BAG
Telefon: 058 377 88 92 (täglich 06.00 bis 23.00 Uhr)

Infoline Coronavirus für Gesundheitsfachpersonen
Telefon: 058 462 21 00 (täglich 07.00 bis 20.00 Uhr)

Aerztefon für medizinische Fragen zur Coronavirus-Impfung
Telefon: 0800 33 66 55 (rund um die Uhr)

Coronavirus-Check

Leichte Sprache/Gebärdensprache

Informationen des Bundes zum
Corona-Virus
in leichter Sprache
Gebärdensprache

Ukraine-Krieg



Der Ukraine-Krieg bewegt die Bevölkerung. 
Möchten Sie sich als Helferin oder Helfer
engagieren? Haben Sie weitere Fragen?

Hier finden Sie weiterführende Links von 
Bund und Kanton:

Informationsseite des Bundesamts für
Bevölkerungsschutz

Ukraine-Hilfe des Kantons Zürich