Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Bächelacker – Sanierung

Publiziert: 16.08.2021

Aktualisierung 16. August 2021

Vom 9. August bis Ende September 2021 werden die Schlussarbeiten durchgeführt.

Vom 23. bis 26. August 2021 ist eine Umleitung signalisiert. (Plan siehe unten)

Aktualisierung 20. April 2021

Ein Grossteil der Bauarbeiten ist bereits abgeschlossen.
Es fehlt noch der Zusammenschluss Neuwies bis Abzweiger Bächelackerstrasse 25 (siehe Plan unten).
Die Bächelackerstrasse wird für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Auch für die Anwohner/Innen ist die Zufahrt zu den Liegenschaften über Ettenhausen oder über Hinwil erreichbar. Entsprechende Behinderungen lassen sich leider nicht vermeiden. Die Bauunternehmung und Bauleitung sind bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Falls Sie ein Anliegen haben, hilft Ihnen auch gerne der vor Ort anwesende Polier weiter.
Voraussichtlicher Beginn der Sperrung ab ca. 20. April 2021.
Wir rechnen inkl. Strassenbau mit einer Bauzeit von ca. 2 – 3 Monate.

Aktualisierung 18. Februar 2021

Der Unternehmer hat diese Woche wieder mit den Bauarbeiten angefangen. Zurzeit erstellt er den Kanalisationsanschluss für die Liegenschaft Fischer.

Da der Boden sehr nass ist, können dort aktuell keine Bauarbeiten durchgeführt werden. Deswegen wird der Bauablauf angepasst. Die Firma Oberholzer beginnt mit dem Aushub für das 2. Pumpwerk in der Neuwies und erstellt dann die Leitungen Richtung Bächelackerstrasse (siehe Plan unten).

Aktualisierung 7. Dezember 2020

Wir nähern uns den Feiertagen und dem Jahresende. Die Bauarbeiten in der Bächelackerstrasse sind vorerst einmal bis ca. Frühjahr 2021 eingestellt.
Ab Donnerstag den 10.12.2020 wird das Fahrverbot auf der Bächelackerstrasse aufgehoben. Die Strasse ist dann für alle wieder durchgehend befahrbar.
Der Unternehmer beginnt nun mit den privaten Kanalisationsanschlüssen. Er beginnt mit dem Leitungsstrang Ehrmann / Howald Richtung Max und Ueli Zimmermann im Abschnitt KS F bis KS G. Der Abschnitt befindet sich komplett im Wiesland. So müssen keine Strassen oder Zufahrten aufgerissen werden.
Der Unternehmer arbeitet noch bis und mit der 51. Kalenderwoche.
Je nach Witterung und Situation werden die Arbeiten ab dem 11. Januar 2021 wieder aufgenommen.

Projekt

die Aussenwacht Bächelacker – Neuwies wird an die Kanalisation angeschlossen. Zugleich werden im Teil ab Schreinerei Fischer – Neuwies noch die Werkleitungen und über den gesamten Projektperimeter die Bächelackerstrasse saniert.
Die Bauarbeiten sind in grob 4 Etappe aufgeteilt (siehe Plan Bauzeit unten):
Etappe 1: L = ca. 180 m (Kanalisation und Strassenbau) Ettenhausen – Kreuzung (grün)
Etappe 2: L = ca. 420 m (Kanalisation und Strassenbau) Kreuzung – Schreinerei Fischer (pink)
Etappe 3: L = ca. 660 m (Private Kanalisationen und Werkleitungen) letzter Schnitt / Winter (hellblau)
Etappe 4: L = ca. 580 m (Kanalisation / Werkleitungen und Strassenbau) (violett)
Der Unternehmer beginnt am Donnerstag 18. Juni 2020 mit der Installation und den Bauarbeiten.
Bis sämtliche Bauarbeiten abgeschlossen sind rechnen wir mit ca. Sommer 2021
Die Bächelackerstrasse wird für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Auch für die Anwohnerinnen und Anwohner ist die Zufahrt zu den Liegenschaften stark eingeschränkt. Entsprechende Behinderungen lassen sich leider nicht vermeiden. Die Bauunternehmung und Bauleitung sind bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Falls Sie ein Anliegen haben, hilft Ihnen auch gerne der vor Ort anwesende Polier weiter.
Ansprechpersonen:
Bauherr Strasse und Kanalisation:
Stadt Wetzikon, Bahnhofstrasse 167, 8620 Wetzikon, Claude Zbinden Tel. 044 / 931 32 87
Bauherr EW:
Stadtwerke Wetzikon, Usterstrasse 181, 8620 Wetzikon, Hansruedi Wehrli Tel. 044 / 934 41 31
Bauherr Wasser:
Stadtwerke Wetzikon, Usterstrasse 181, 8620 Wetzikon, Kurt Ott Tel. 044 / 934 41 55
Bauunternehmung:
Oberholzer AG, Tunnelstrasse 5, 8732 Neuhaus, Adrian Hofstetter Tel. 055 / 284 62 94
Bauleitung:
Schulthess+Dolder AG, Rapperswilerstr. 41, 8620 Wetzikon, Rolf Noti Tel. 044 / 934 30 10

Die Stadt dankt für das Verständnis.

Weitere Informationen

abgelegt unter:
Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Massnahmen rund um das Coronavirus finden Sie auf der Coronavirus-Sonderseite

Baustelleninfos RSS