Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Neuste Meldungen
  • Die Stadt Wetzikon ehrt die Preisträgerinnen und Preisträger mit der "Wetziker Flamme" 2021

Die Stadt Wetzikon ehrt die Preisträgerinnen und Preisträger mit der "Wetziker Flamme" 2021

Publiziert: 05.11.2021

Der Wetziker Stadtrat hat gestern alle Vereine zum Vereinsapéro 2021 eingeladen und bedankte sich bei allen für das freiwillige Engagement und den grossartigen Einsatz für das gesellschaftliche Leben in Wetzikon. Am gleichen Abend wurde auch der Sport- und Engagementpreis der Stadt Wetzikon und des Verbands Wetziker Ortsvereine verliehen.

Die Stadt Wetzikon vergibt jährlich zusammen mit dem Verband Wetziker Ortsvereine (VWO) den Sport- und Engagementpreis "Wetziker Flamme" für herausragende sportliche und gesellschaftliche Leistungen. Die "Wetziker Flamme" 2021 in der Sparte Gesellschaft wurde an Barbara Hug, Eugen Manser, Walter Hilty und Raffaele Ferrari verliehen. In der Sparte Sport wurden Joel Stierli und David Mzee ausgezeichnet.

Gesellschaftliche Verdienste

Barbara Hug engagiert sich seit über 30 Jahren ehrenamtlich in der Behinderten-Sportgruppe als Turnleiterin und hilft im Verein tatkräftig mit. Eugen "Geni" Manser hat sich im gesellschaftlichen Leben in Wetzikon unermüdlich engagiert und war auch langjähriger Präsident des Fussballclubs Wetzikon. Walter Hilty setzt sich seit über 30 Jahren für den Rollstuhlbus Zürcher Oberland ein. Bei diesem Transportdienst für mobilitätsbehinderte Menschen engagiert er sich mit vollem Einsatz als Fahrer und Präsident. Raffaele Ferrari war lange als Funktionär der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft SLRG tätig und hat sich über viele Jahre in der CEVI Wetzikon in vielen Aktionen beteiligt. Als Aktuar und gute Seele engagiert sich Raffaele Ferrari auch im VWO.

Zwei Sportpreise für herausragende Momente

In der Sparte Sport wurde der 18-jährige Joel Stierli für seine jahrelangen konstanten, nationalen Spitzenergebnisse im Motocross ausgezeichnet. Dies gipfelte im Schweizer Meister Titel 2020. Weiter wurde dem 33-jährigen David Mzee die "Wetziker Flamme" überreicht. David Mzee ist seit einem Sportunfall Tetraplegiker. Er lebt und liebt den Sport. So spielt und engagiert er sich im Rollstuhlrugby. Neben seiner Tätigkeit als Sportlehrer hat er ein grosses Ziel, das ihn anspornt: Eines Tages wieder freihändig laufen zu können.

Vereinsapéro 2021

Gleichzeitig mit der Preisverleihung fand in der Alten Turnhalle der Vereinsapéro statt. Am Anlass haben rund 100 Personen aus 35 Vereinen teilgenommen, sich ausgetauscht und unterhalten.

Die Preisträgerinnen und Preisträger der "Wetziker Flamme" 2021 gemeinsam mit den Laudatorinnen und Laudatoren (v.l.n.r.): Marco Martino (Stadtrat Bevölkerung + Sport), Remo Vogel (Stadtrat Soziales + Alter), Barbara Hug, Ruedi Rüfenacht (Stadtpräsident), Eugen Manser, Martin Probst (Laudator), Joel Stierli, Martina Buri (Stadtschreiberin) und Raffaele Ferrari.

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Unsere letzten Twitter-Nachrichten
Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Massnahmen rund um das Coronavirus finden Sie auf der Coronavirus-Sonderseite

Neuste Meldungen RSS