Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Beschlüsse aus der Stadtratssitzung vom 2. November 2022

Publiziert: 11.11.2022

An der Stadtratssitzung vom 2. November 2022 behandelte der Stadtrat Wetzikon folgende Traktanden:

Totalrevision der kantonalen Bürgerrechtsverordnung
Der Stadtrat heisst den Vernehmlassungsentwurf der kantonalen Bürgerrechtsverordnung mehrheitlich gut. Gewisse Formulierungen sollten präzisiert und deutlicher ausgeführt werden. (SRB 2022/253)

Archiv Zivilstandsamt wird bereinigt
Für die Bereinigung des Archivs des Zivilstandsamts werden 25'000 Franken in eigener Kompetenz des Stadtrats bewilligt. Für Archivdokumente müssen altersbeständige und säurefreie Archivkartons verwendet werden. Mit dem Wechsel auf die neuen Kartons wird gleichzeitig die Bewertung der Unterlagen vorgenommen. (SRB 2022/256)

Dringliche Interpellation "Entlastungsmassnahmen in Bezug auf die Energiepreiserhöhung" beantwortet
Die Antwort auf die dringliche Interpellation "Entlastungsmassnahmen in Bezug auf die Energiepreiserhöhung" wird genehmigt und dem Parlament weitergeleitet. Die Interpellation wollte vom Stadtrat wissen, mit welchen Massnahmen der Stadtrat den höheren Energiepreisen entgegenwirken wird. Der Stadtrat sieht es aktuell nicht angebracht, eigene kommunale Massnahmen vor dem Erlass von Empfehlungen bzw. Massnahmen durch den Bundesrat festzulegen. (SRB 2022/257)

Kreditabrechnung Schulhaus Feld, Umnutzung Korridor zu Lernlandschaft und Gruppenräumen
Die Kreditabrechnung vom 21. Oktober 2022 für den Umbau Schulhaus Feld, Umnutzung Korridor zu Lernlandschaft und Gruppenräumen, mit Ausgaben von insgesamt 104'555.60 Franken wird genehmigt. Sie schliesst mit Minderkosten von 35'444.40 Franken bzw. 25,3 % ab. Die heutigen Unterrichtsformen benötigen räumliche Möglichkeiten ausserhalb des Klassenzimmers zur Organisation eines sinnvollen Unterrichts. Den Korridor in eine Lernlandschaft umzugestalten, ist eine gute Möglichkeit, die Platzprobleme zu lösen. (SRB 2022/259)

Kreditabrechnung Kastellstrasse, Motoren- bis Industriestrasse, Strassenerneuerung
Die Kreditabrechnung vom 6. September 2022 für die Erneuerung der Kastellstrasse, Motoren- bis Industriestrasse, mit Ausgaben von insgesamt Fr. 596'718.50 wird genehmigt. Sie schliesst mit Minderkosten von Fr. 13'281.50 bzw. 2,2 % ab. Gutes Wetter und ein optimaler Bauablauf begünstigten die Bauarbeiten. (SRB 2022/260)

Kreditabrechnung Im Mettle, Strassenerneuerungen
Die Kreditabrechnung vom 6. September 2022 für die Erneuerung der Strasse Im Mettle mit Ausgaben von insgesamt Fr. 377'147.65 wird genehmigt. Sie schliesst mit Minderkosten von Fr. 12'852.35 bzw. 3,3 % ab. Der optimale Bauablauf begünstigte die Bauarbeiten. (SRB 2022/261)

Kranke Bäume beim Alterswohnheim Am Wildbach werden gefällt und ersetzt
Krankheitsbedingt müssen beim Alterswohnheim Am Wildbach drei Bäume gefällt werden. Die beiden Birken und die Linde gehören zur städtischen Grünanlage und werden alle durch ihresgleichen ersetzt. Birken und Linden haben einen hohen Wert für die Biodiversität und das Stadtklima. (SRB 2022/262)

Eiche an der Strandbadstrasse kann gefällt werden
Die Stieleiche an der Strandbadstrasse im städtischen Natur- und Landschaftsinventar ist krank. Sowohl der Stamm ist befallen und die Starkwurzeln sind ebenfalls beschädigt. Zudem ist die Baumkrone grösstenteils abgestorben und der Baum wurde deshalb wiederholt stark zurückgeschnitten. Der Standort an der Strandbadstrasse ist nicht geeignet, um einen absterbenden Baum als wertvollen Lebensraum weiter zu erhalten. Das öffentliche Interesse und das Interesse der Eigentümerschaft, das Schadenspotenzial für Personenschäden zu eliminieren, überwiegt in diesem Fall gegenüber den Naturschutzinteressen. Die Prüfung des gestellten Provokationsbegehrens durch den Eigentümer kommt zum Schluss, dass der Baum aus dem Natur- und Landschaftsinventar entfernt und kann gefällt werden kann. (SRB 2022/263)

Stellenplan 2023 genehmigt
Der Stellenplan für das Jahr 2023 ist genehmigt. Die Genehmigung der neuen Stellen erfolgt unter Vorbehalt der Budgetgenehmigung durch das Parlament. Neue Stellen mit unterschiedlichen Prozenten werden in verschiedenen Bereichen geschaffen, die unter anderem auch auf die Reorganisation der Geschäftsbereiche zurückzuführen sind: Abteilung Bildung (40 %), Abteilung Sicherheit (50 %), Abteilung Sport (10 %), Bereiche Beschäftigung/Integration (20 %), Bereich Care Management (60 %), Bereich Frühe Förderung (50 %), Geschäftsbereich Bau, Planung + Umwelt (4x 100 %), Bereich Facility Management (50 %), Bereich Stadtwerke (250 %), Servicedienst auf Abteilungen (10x 100 %) sowie Kommunikation (50 %) Pflegezentrum Wildbach. Der Stadtrat ist überzeugt, dass die Stadtverwaltung mit ihren Personalressourcen haushälterisch umgeht und die Mitarbeitenden sehr gute Leistungen erbracht haben. Mit 55 attraktiven Ausbildungsplätzen ermöglicht die Stadt Wetzikon Jugendlichen wichtige Perspektiven zum Berufseintritt. (SRB 2022/255)

Die Stadtratsbeschlüsse sind online aufgeschaltet.

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Unsere neusten Social Media Posts
Energiesparen

Energie ist knapp. Bitte helfen Sie auch
mit, Energie zu sparen.

zur Sonderseite Energiesparen

Neuste Meldungen RSS