Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

5'000 Impfungen im COVID-19-Impfzentrum Wetzikon

Publiziert: 27.04.2021

Der Betrieb des COVID-19-Impfzentrums Wetzikon läuft seit dem Start Anfang April 2021 reibungslos. Die vielen positiven Rückmeldungen der geimpften Personen bestätigen die hervorragende Arbeit des Impfzentrum-Teams. Im Laufe des Mittwochs, 28. April 2021 wird die 5'000. Impfung verabreicht. Auf die bereits gebuchten Termine der Zweitimpfungen haben die aktuellen Impfstoff-Lieferverzögerungen keinen Einfluss.

Vor rund vier Wochen nahm das COVID-19-Impfzentrum in Wetzikon seinen Betrieb auf. Die Abläufe innerhalb des COVID-19-Impfzentrums laufen seit dem ersten Tag reibungslos. Präzise Ausführungen der einzelnen Arbeitsschritte und das grosse Engagement aller Beteiligten sorgen für schnelle Durchlaufzeiten. Ab heute sind 1'170 Impfdosen pro Tag vorgesehen. "Dank den schnellen Durchlaufzeiten können wir ab sofort die Kapazitäten von acht auf 12 Kabinen erhöhen", sagt der Gesamtprojektleiter des COVID-19-Impfzentrums, Matthias Pfammatter. Von der Anmeldung bis zum Verlassen des Impfzentrums sind Impfwillige etwa 20 bis 25 Minuten vor Ort. Im Laufe des Mittwochs, 28. April 2021 wird im Impfzentrum die 5000. COVID-19-Impfung verabreicht. "Die vielen positiven Rückmeldungen der geimpften Personen bestätigen die hervorragende Arbeit des gesamten Impfzentrum-Teams", sagt Ruedi Rüfenacht, Stadtpräsident von Wetzikon. Diese Leistung zeigt sich auch deutlich am Abend: "Jede aufgezogene Spritze ist am Abend nach den Vorgaben der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich verimpft", ergänzt Pfammatter. Neben Rückmeldungen generell zum Impfablauf erhält das Team viele Komplimente für die persönliche Betreuung während des Aufenthalts.

Die aktuellen Lieferverzögerungen bezüglich des Impfstoffs haben in Bezug auf die bereits gebuchten Termine der Zweitimpfungen keinen Einfluss. Die im April zum ersten Mal geimpften Personen erhalten alle die zweite Impfung. Auch die bereits gebuchten Erstimpfungen Anfang Mai können wahrgenommen werden.

Erhöhung Kapazitäten abhängig von verfügbarem Impfstoff

Insgesamt verfügt das COVID-19-Impfzentrum bei der Kunsteisbahn in Wetzikon über 16 Impfkabinen. "Die Anzahl im Einsatz stehender Impfkabinen ist noch nicht ausgeschöpft. Eine weitere Erhöhung ist aber abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffs", sagt Jörg Kündig, Gemeindepräsident von Gossau. Personell ist das Impfzentrum sehr gut vorbereitet und kann bei Bedarf flexibel und schnell mehr Personal aufbieten. Sobald sich die breite Bevölkerung für Impfungen anmelden kann, könnte das Bedürfnis bei Berufstätigen nach Terminen am Wochenende steigen. "Auch in diesem Fall können wir schnell reagieren und werden bei Nachfrage die Öffnungszeiten anpassen, sofern genügend Impfstoff vorhanden ist", ergänzt Kündig.

Das GZO Spital Wetzikon unterstützt das Impfzentrum mit dem personellen Einsatz von GZO-Assistenzärztinnen und Assistenzärzten vor Ort und stellt zudem regelmässig notwendiges medizinisches Verbrauchsmaterial zur Verfügung. Dieses wird täglich in grosser Zahl für eine sichere Impfung benötigt. Matthias Spielmann, CEO des GZO Spital Wetzikon, schätzt die speditive und reibungslose Zusammenarbeit mit dem Wetziker Impfzentrum und freut sich über die positive Resonanz aus den Reihen der Geimpften.

Anmeldung für COVID-19-Impfung

Bevor sich Impfwillige gegen COVID-19 impfen lassen können, müssen sie sich über die zentrale Buchungsplattform des Kantons Zürich anmelden. Wer keinen Online-Zugriff hat, kann sich an die kantonale Impfhotline wenden: 0848 33 66 11. Eine Übersicht über die aktuell freigegebenen Impfgruppen finden Sie beim Kanton Zürich. Die Vergabe der Impftermine erfolgt in der Reihenfolge der vom Bundesamt für Gesundheit vorgegebenen Impfgruppen. Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich wird die Bevölkerung informieren, sobald eine nächste Impfgruppe zugelassen ist. Alle Informationen rund um die COVID-19-Impfung im Kanton Zürich werden laufend unter www.zh.ch/coronaimpfung aktualisiert.


COVID-19-Hotlines

Für allgemeine Fragen zur Impfung, die nicht spezifisch den Standort Wetzikon betreffen, wenden Sie sich bitte an die COVID-19-Infoline des Bundesamts für Gesundheit: 058 377 88 92 (täglich 06.00 bis 23.00 Uhr) oder des Kantons: 0800 044 1 17 (Montag bis Freitag 08.00 bis 20.00 und am Wochenende 09.00 bis 16.00 Uhr).

Bei Fragen zum Impfzentrum in Wetzikon können Sie sich an die Hotline unter 044 521 56 00 (08.30 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr) wenden oder eine Nachricht senden an
. Weitere Informationen zum Impfzentrum sowie Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie auf der Website.

Seit Anfang April 2021 ist das COVID-19-Impfzentrum in Wetzikon in Betrieb. Die vielen positiven Rückmeldungen der geimpften Personen bestätigen die grossartige Leistung des gesamten Impfzentrum-Teams.

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Unsere letzten Twitter-Nachrichten
Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Massnahmen rund um das Coronavirus finden Sie auf der Coronavirus-Sonderseite

Neuste Meldungen RSS