Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Veranstaltungsreihe "fragil"

TestLogo fragil.JPG

Sich begegnen und informieren. Mit der Veranstaltungsreihe fragil bieten Pro Senectute Kanton Zürich, Spitex Bachtel AG und die Fachstelle Alter + Gesundheit der Stadt Wetzikon den Seniorinnen und Senioren drei Informationsnachmittage rund um die Gesundheit und Sicherheit im Alter an.

Die Veranstaltungen finden alle mit einem Corona-Schutzkonzept in der Aula Alte Turnhalle, Turnhallenstrasse 9, Wetzikon, statt.

Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich:

per Online-Anmeldeformular

oder über Tel. 044 931 24 05

Dienstag, 21. September 2021 | 14.00 – 16.00 Uhr

Einsamkeit hat viele Gesichter

Ein Sensibilisierungsfilm von Romana Lanfranconi über ein Thema, über das man nicht gerne spricht Einsamkeit ist ein subjektives Empfinden, hat viele Facetten. Sie gilt als eine der Hauptbelastungen, die das Alter mit sich bringt. In diesem Film erzählen verschiedene ältere Menschen was für sie Einsamkeit bedeutet und wie sie damit umgehen. Er soll das Gefühl für die Allgemeinheit fassbar machen und dem Thema Einsamkeit im Alter auf den Grund gehen.

Die in Luzern geboren und aufgewachsene Film-Regisseurin, Produzentin und Mentorin, produzierte und realisierte in der Vergangenheit schon mehrere Kino- und Dokumentarfilme zu sozial- und gesellschaftlich relevanten Themen.

Im anschliessenden Gespräch gehen wir der Einsamkeit und den Auswegen daraus auf den Grund. Mit dabei sind die Regisseurin Romana Lanfranconi, Elisabeth Rudolf, eine Protagonistin aus dem Film und Stephan Pfister, Sozialarbeiter der kath. Kirche Wetzikon.


Dienstag, 28. September 2021 | 14.00 – 16.00 Uhr

Der Einsamkeit mit Begeisterung begegnen

Dr. Urs Kalbermatten, Sozialpsychologe und Gerontologe, Dozent und Forscher für Altersfragen

Soziale Distanz begleitet uns seit einem Jahr durch die Corona-Pandemie. Menschen im Alter sind aber nicht erst seit der Pandemie häufig mit kleiner werdenden Netzwerken oder Einsamkeit konfrontiert.. Ein zentraler Weg aus der Einsamkeit führt über die eigene Person, indem man Interessen, Freude, Sinn und Begeisterung findet und auf dieser Basis Beziehungen pflegen oder finden kann.

Im anschliessenden Podium mit dem Referenten Urs Kalbermatten, Thomas Kieser, Psychiatrie-Spitex Fachperson, Susan Muffler, Freiwillige ZEIT.WERK und einer weiteren diskutieren wir, wie das im Alltag aussehen könnte.


Programm

Programm der Veranstaltungsreihe — 3972Kb
Flyer für das Programm des Jahres 2021

 


Conona Schutzkonzept

Die aktuellen Schutzmassnahmen des Bundes werden umgesetzt: 

- Teilnahme an der Veranstlatung nur mit gültigem COVID-Zertifikat und einem gültigen Ausweis mit Foto
- maximal 70 Personen

Programm

Titel fragil

Download Flyer 

Doppel-Veranstaltung



Der Einsamkeit begegnen
Doppelveranstaltung am 21. und 28. September 2021 zum Thema Einsamkeit.

Hier finden Sie weitere Informationen
zur Veranstaltungsreihe fragil.


Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Massnahmen rund um das Coronavirus finden Sie auf der Coronavirus-Sonderseite